NÖN Edition Genuss: Aufgekocht im Burgenland. Das brandneue Magazin „Aufgekocht im Burgenland“ zeigt die kulinarischen Schönheiten des Burgenlandes auf.

Erstellt am 28. Juli 2020 (08:42)
HallersOnline

Burgenlands Schmankerlwirte haben aufgekocht. Hauptspeisen wie Gebratener Wels mit Grammelkraut, Moorochsen-Gulasch oder Uhudler Rostbraten und verführerische Nachspeisen wie Kastanieneis Parfait oder Burgenlandkipferl – all diese Rezepte und noch viel mehr warten darauf, von Ihnen ausprobiert zu werden.

Doch damit nicht genug! Wir waren zu Besuch bei Sternekoch Wolfgang Ban, der aufgrund der Corona-Pandemie den USA den Rücken und wieder zurück in seine burgenländische Heimat kehrte. Auch der jüngste 3-Hauben-Koch, Kevin Szalai, kocht derzeit im Burgenland groß auf und hat uns zum Interview empfangen. Bei Sabine Haider und Franz Günther in Mörbisch am Neusiedler See geht es exotisch zu.

Ein Spitalsaufenthalt brachte das Paar zum eigenen Olivenhain. Bei der mittelburgenländischen Familie Priber wird Bio groß geschrieben. Die Obst- und Gemüsevielfalt reicht von heimischen, saisonalen Erzeugnissen bis hin zu mediterranen und südländischen Obstsorten. Wie wichtig Fleischveredlern aus dem Burgenland die Qualität und Regionalität sind, darüber haben sie mit „Aufgekocht“  gesprochen.

Experten in Sachen Bier und Wein haben mehr über den Paarlauf von Trink- und Esskultur verraten. Zu guter Letzt wurden Stephanie Biricz und ihre glücklichen Ziegen im Mittelburgenland besucht, deren Käse wahre Gaumenfreuden bereitet. Auf den Geschmack gekommen?

Das neue Magazin NÖN EDITION Genuss ist ab sofort erhältlich!

Preis € 7,90. Versandkosten: € 2,50. AboClub-Vorteil: Abonnenten zahlen KEINE Versandkosten.

Bestellungen unter Tel. 02742/802-1400 oder hier online!