65 neue Facharbeiter bekamen ihr Dekret überreicht. Die ehemaligen Schüler des Bildungshofs Gießhübl sind nun nach Überreichung des Dekretes Facharbeiter und Absolventen.

Von Heribert Hudler. Erstellt am 22. Mai 2019 (11:31)

Die Schülerinnen und Schüler des Jahrganges 2018/19 aus den Bezirken Amstetten, Melk und Scheibbs haben in einer Feierstunde ihren Facharbeiterbrief entgegennehmen dürfen.

Seit September 2018 unterzogen sich 65 Kandidatinnen und Kandidaten der sehr vielfältigen Ausbildung zum landwirtschaftlichen Facharbeiter am Mostviertler Bildungshof. Die Ausbildung umfasste 200 Unterrichtseinheiten, die jeweils am Abend bzw. in einer gesamten Praxiswoche abgehalten wurden.

Zusätzlich hatten die TeilnehmerInnen viele Aufzeichnungen bezüglich des eigenen Betriebes durchzuführen und in einer Arbeitsmappe zu dokumentieren. Vom 8. bis zum 10. Mai 2019 wurden die Facharbeiterprüfungen in Gießhübl abgehalten. 63 Kandidaten und Kandidatinnen haben diese sehr erfolgreich bestanden.

Die neuen Absolventen, zahlreiche Ehrengäste wie Landtagsabgeordneter Anton Kasser, die Landeskammerräte Andreas Ehrenbrandtner, Josef Plank, Karl Huber, die Kammerobmänner Josef Aigner), die Bezirksbäuerinnen Leopoldine Hochmeister (Amstetten), Gerlinde Schwameis (Melk),, Leopoldine Hirtenlehner (Ybbstal), Maria Zulehner (Scheibbs) und Adolf Wimmer von der Lehrlings- und Fachausbildungsstelle. Die Klassenvorstände Martina Oberleitner und Thomas Krenn und viele Eltern und Lehrer von Direktor Gerhard Altrichter begrüßt.

Kasser sprach zum Thema „Herausforderungen und Chancen für eine erfolgreiche österreichische Land- und Forstwirtschaft“ und betonte dabei, dass sich auch die Landwirtschaft der Technologien der Zukunft stellen müsse um wirtschaftlichen Erfolg zu haben. Höhepunkt des Abends waren aber natürlich die Verleihung der Facharbeiterbriefe durch Landeskammerrat Andreas Ehrenbrandtner,Landtagsabgeordneten Anton Kasser und Direktor Gerhard Altrichter und den jeweiligen Kammerräten und Bezirksbäuerinnen von von den oben genannten Bezirken.