Siebte Kindergartengruppe in Euratsfeld kommt. Bedarfserhebung des Landes Niederösterreich zeigte, dass in Euratsfeld eine siebte Kindergartengruppe benötigt wird.

Von Peter Führer. Erstellt am 20. Februar 2020 (04:34)
Der Euratsfelder Kindergarten wird zu klein und soll bis 2022 durch einen Zubau ergänzt werden.
Führer

Die Kindergarteneinschreibung für das Jahr 2020/21 machte deutlich, dass im Landeskindergarten eine siebte Kindergartengruppe benötigt wird. Daher kam es auf Ansuchen der Marktgemeinde Euratsfeld zu einer dementsprechenden Bedarfserhebung des Landes Niederösterreich. Dabei wurden auch die nächsten Jahre miteinbezogen.

Die Bedarfserhebung ergab, dass zukünftig dauerhaft eine siebte Kindergartengruppe in Euratsfeld erforderlich sein wird. „Wir müssen daher mit der Planung einer Erweiterung des Kindergartens beginnen. Ab dem Kindergartenjahr 2022/23 soll der Zubau bereits in Betrieb sein“, erläutert Bürgermeister Johann Weingartner. Das Land genehmigte der Gemeinde Euratsfeld ein Provisorium. Für das Ergebnis waren unter anderem Faktoren wie Bevölkerungswachstum, Anteil der Jungen Bevölkerung in einer Gemeinde, Wohnbau und etwa Baulandreserven maßgebend.