52-Jährige getötet: Verdächtiger weiterhin in U-Haft. Ein 39-Jähriger, der Ende Mai in Amstetten eine 52-jährige Oberösterreicherin erwürgt haben soll, bleibt weiterhin in Untersuchungshaft.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 12. September 2019 (12:59)
kittirat roekburi/Shutterstock.com
Symbolbild

Der Verdächtige verzichtete auf eine Haftprüfungsverhandlung. Die Frist wurde bis 11. November verlängert, sagte Leopold Bien, Sprecher der Staatsanwaltschaft St. Pölten, am Donnerstag auf APA-Anfrage. Mit einer Anklage sei noch heuer zu rechnen.

Die Leiche der 52-Jährigen war am späten Abend des 28. Mai im Gebüsch auf einem Parkplatz des Einkaufszentrums WestSide City im Stadtteil Greinsfurth entdeckt worden. Die Frau dürfte dem Beschuldigten auf dem Weg zu ihrem abgestellten Auto begegnet sein. Der Verdächtige wurde am 29. Juli in Haag festgenommen, er bestreitet die Vorwürfe.