41-Jähriger bei Forstarbeiten verletzt. In einem Wald bei Hollenstein a. d. Ybbs (Bezirk Amstetten) ist ein 41-Jähriger Montagmittag bei Forstarbeiten verletzt worden.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 17. Februar 2020 (16:53)
Symbolbild
SERGEI PRIMAKOV/Shutterstock.com

Der Mann soll unter einem bereits gefällten, wegschnellenden Baum begraben worden sein, nachdem er die Pflanze nochmals durchgeschnitten hatte. Der Einheimische wurde laut Polizei durch den Notarzthubschrauber "Christophorus 15" in das Landesklinikum Amstetten geflogen.