Neuer Stadtwanderweg in Amstetten. Route führt vom Hauptplatz über Wiese und Wald auf die Oiden und von dort weiter zum Genussbauernhof Distelberger. Beschilderung läuft. Im August soll alles fertig sein.

Von Hermann Knapp und Heribert Hudler. Erstellt am 23. Juli 2020 (03:45)
Mostbaron Toni Distelberger hat für die durstigen Wanderer eine Selbstbedienungsstation errichtet. Sie können sich also auch stärken, wenn sein Mostheuriger geschlossen ist.
Hudler

Ein neuer Stadtwanderweg soll den Bürgern schon in wenigen Wochen zur Verfügung stehen. Er wird vom Hauptplatz bis hinauf zum Genussbauernhof Distelberger führen, wo auf die Wanderer auch eine Labstelle wartet.

Die Gehzeit beträgt etwa eine Stunde, der Weg ist überwiegend beschattet, sodass er auch im Sommer gemütlich begangen werden kann. Im Gemeinderat wurde kürzlich eine Benützungsvereinbarung mit den Grundbesitzern beschlossen. „Es sind auch einige Landwirte dabei, die ihre Gründe bewirtschaften und es freut mich sehr, dass sie dennoch ihre Zustimmung zum Wanderweg gegeben haben“, sagt Preinsbachs Ortsvorsteher Andreas Gruber.

Groß ist die Freude über den Weg auch bei SP-Gemeinderat Edmund Maier. „Ich habe mich in meiner Zeit als Tourismusgemeinderat intensiv dafür eingesetzt und bin sehr froh, dass er jetzt endlich verwirklicht wird.“ Bei einer Liegenschaft führt die Route direkt am Garten vorbei, dort wird die Stadt auf ihre Kosten als Sichtschutz eine Mauer errichten. Mostbaron Toni Distelberger ist vom neuen Wanderweg begeistert. „Das ist eine Supersache für die Naherholung. Ich finde, dass die Route sehr gelungen ist und natürlich ist der Weg auch für uns als Tourismusbetrieb toll, weil er Gäste zu uns bringt.“

Auch wenn der Heurige geschlossen hat, ist für die Wanderer gesorgt: Bei einer Durstlöscher-Selbstbedienungsstation stehen gekühlte Getränke zur Verfügung, die an einem schattigen Plätzchen genossen werden können.

Übrigens: Künftig wird es auch eine beschilderte Sonntagsrunde mit Start und Ziel beim Genussbauernhof Distelberger geben. Der idyllische Weg wird über Wiesen, durch Wald und Obstgärten führen. Gehzeit: eine halbe Stunde.