Neuer Schritteweg eröffnet. Mit der Eröffnung des „tut-gut Schritteweges“ setzt man in Wallsee-Sindelburg neue gesundheitsfördernde Maßnahmen.

Von Heribert Hudler. Erstellt am 23. September 2020 (14:51)

„Die neue Wanderstrecke punktet mit wunderschöner Landschaft und herrlichen Ausblicken auf Wallsee an der Donau, Sindelburg und das um liegende Mostviertel“, sagte Arbeitskreisleiterin Brigitte Reitbauer bei der offiziellen Eröffnung. Begleitet vom Maskottchen "Bewegtes Gehirn" findet man entlang des gut markierten Weges sieben Thementafeln mit Anleitungen zu gehirnfördernden Übungen.

„Wir laden sie ein, diese Übungen zur Förderung von Gedächtnis, Konzentration und Aufmerksamkeit auszuprobieren und in den Alltag einzubauen“, sprach die Arbeitskreisleiterin und weiter: „Wandern entspannt Körper, Geist und Seele und bringt uns ins Gleichgewicht Die Verbindung aus ruhigem Gehen in der Natur und gezielten gehirnfreundlichen Übungen aus der Kinesiologie fördert zusätzlich unsere mentale Fitness, um uns wieder auf neue Aufgaben konzentrieren zu können.“

Mit dem familienfreundlichen »tut gut«-Schritteweg möchte man die Möglichkeit geben, unkompliziert mehr Bewegung in den Alltag einzubauen. Mit der 1. Route (2 km) und der 2. Route (5,5 km) hat man täglich mehr als 10.000 Schritte erreicht und 7,5 km zurückgelegt. Ein gesundes und ausgeglichenes Leben mit dem »tut gut«- Schritteweg "Bewegtes Gehirn" wünscht das Arbeitsteam der Gesunde Gemeinde Wallsee-Sindelburg.

Highlights sind Informationstafeln mit Anleitungen für Gehhirn integrationsfördernde Übungen, von einer Kinesiologin erarbeitet. Übrigens einige hundert Bürger haben den „tut-gut Schritteweg bei der Eröffnung bei strahlenden Wetter schon begangen.