Parkheuriger lädt in Leobersdorf ein. Mit knapp 100 Sortenweinen, viel Musik und einem dichten Programm startet am Wochenende der Parkheurige.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 18. Juli 2019 (18:30)
privat
Die Leobersdorfer Winzer: Paul Fridrich, Anton Rauscher, Franz Kopp, Erwin Mehlstaub, Ludwig Kopp und Florian Scheibenreif.

Am 18. Juli ist es zum 41. Mal soweit: Der „gemütlichste Großheurige Niederösterreichs“ öffnet im Leobersdorfer Gemeindepark seine Pforten. Seit 1979 sorgen die Parkheurigenwinzer für einmaliges Flair von Gastlichkeit, Gemütlichkeit und guten Weinen. Die Winzer Paul Fridrich, Anton Rauscher, Franz Kopp, Erwin Mehlstaub, Ludwig Kopp und Florian Scheibenreif präsentieren auch heuer wieder rund 100 Sortenweine.

Geöffnet ist der Parkheurige täglich von 10 bis 24 Uhr (außer am Eröffnungstag am 18. Juli ab 16 Uhr). Bereits ab Mittag bieten die Buffettbetriebe Willi Wegerer oder Landfleischerei Sunk ihre warmen Speisen vom Grill an. Außerdem seit dem Vorjahr ebenfalls mit dabei: Michls Pizzawagen mit frischen Pizzen und knackigen Salaten.

Zu Kaffee und hausgemachten Mehlspeisen lädt das Parkcafé Lidinger (Cafe Mythos). Täglich ab 18 Uhr sorgen bekannte Musikkapellen für Stimmung und gute Laune.

An beiden Sonntagen findet auch ein Frühschoppen mit Rudi & Friends statt.

Für die kleinen Gäste stehen Attraktionen, wie Schiffsschaukel, Hüpfburg und Schießbude bereit.

Ein weiteres beliebtes Highlight in Leobersdorf sind die täglichen Gratisverlosungen.

Weitere Infos über Programm und Winzer gibt es auf: www.leobersdorfer-parkheuriger.at