Unterwaltersdorf: Unfall bei Abbiegemanöver auf L168. Auf der L168 kam es am Mittwoch zu einem Unfall mit drei Verletzten bei Unterwaltersdorf (Bezirk Baden).

Von Thomas Lenger. Erstellt am 18. Juli 2019 (09:38)
Thomas Lenger/monatsrevue.at

Gegen 18 Uhr kam es am Mittwochabend auf der L168 zwischen Unterwaltersdorf und Deutsch Brodersdorf zu einem Verkehrsunfall. Der Lenker eines Geländewagens wollte von einem Feldweg auf die L168 abbiegen. Dort war gerade eine Pkw mit fünf Personen in Fahrtrichtung Unterwaltersdorf unterwegs.

Der Lenker des Pkw versuchte noch auszuweichen, kollidierte jedoch mit dem Geländewagen im hinteren Bereich. Dabei wurde der Pkw schwer beschädigt, der Geländewagen wurde von der Fahrbahn geschleudert und prallte gegen einen Zaun, ehe er zum Stillstand kam.

Bei dem Unfallfahrzeug wurden die beiden Lenker sowie eine weitere Person im Pkw unbestimmten Grades verletzt und vom Rote Kreuz Landegg und dem ASB Ebreichsdorf ins Krankenhaus nach Baden gebracht. Die Feuerwehr Unterwaltersdorf musste die Unfallfahrzeuge bergen und die Fahrbahn reinigen. Die L168 war für mehr als eine Stunde in beide Fahrtrichtungen während der Aufräumarbeiten gesperrt.

www.monatsrevue.at