Brand in Eisengießerei in Traiskirchen rasch gelöscht. In Traiskirchen (Bezirk Baden) ist Freitagfrüh ein Brand in der Produktionshalle einer Eisengießerei rasch gelöscht worden. Der entstandene Schaden an einer auf Schienen geführten Lafette und an der Elektronik dürfte etwa 100.000 Euro betragen, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich mit.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 03. April 2020 (12:03)
Bilderbox.com, Erwin Wodicka

Auslöser für den Brand war geschmolzenes Metall. Den Ermittlungen zufolge dürfte das flüssige Schmelzgut während des Produktionsablaufs mit einer Temperatur von etwa 1.550 Grad aus einem Leck gewordenen Abgussbehältnis ausgelaufen sein. Personen kamen nicht zu Schaden. Zur Brandbekämpfung waren drei Feuerwehren mit 32 Mann aufgeboten.