Die Richtung ist schon jetzt klar. Über die Titelanwärter aus dem Bezirk.

Von Alexander Wastl. Erstellt am 03. September 2019 (01:49)

Der Badener Fußball ist im Aufwind. Das untermauert allein die Zahl der Titelanwärter, die sich schon vor der Saison in Stellung brachten.

Die positiven Prognosen dürften sich bewahrheiten. Der amtierende Ostliga-Meister Ebreichsdorf ist weiterhin spitze, holte trotz schwieriger Auslosung fast das Punktemaximum aus fünf Spielen. Bad Vöslau ist makellos, überrollt Gegner um Gegner und wirkt noch stärker als erwartet (und angekündigt). Auch Nachbar Kottingbrunn kam ideal aus den Startlöchern, führt aktuell – wie die Thermalstädter – die Tabelle der Liga an. In der Triestingtal-Liga marschieren erwartungsgemäß Berndorf, Leobersdorf und Enzesfeld vorne weg.

Die Meisterschaft ist freilich noch lang, doch die Richtung ist schon jetzt klar: Die erfreulichen Saisonstarts sind keine Zufallsprodukte bei den genannten Teams, sondern der frühe Beweis, dass der Weg zum Titel heuer nur über diese Mannschaften führen kann.

Nur ein „Kandidat“ tanzt ein wenig aus der Reihe: Ebreichsdorfs 1b. Der Weiß-Elf wurden ebenfalls gute Chancen auf Platz eins eingeräumt. Nach drei Runden, zwei Niederlagen in Spitzenspielen und schon acht Punkten Rückstand auf Tabellenführer Kirchschlag, wird es aber wohl auch heuer nichts mit dem Aufstieg werden.