Ebreichsdorf: Es wird angetrabt. In Ebreichsdorf findet am Sonntag der erste Renntag statt. In Baden beginnt die Saison eine Woche später.

Von Malcolm Zottl. Update am 22. Mai 2020 (09:46)
Die Saison der Traber wird am Wochenende beginnen. Zuschauer wird es bei den Rennen bis auf weiteres aber nicht geben.
APA/Herbert Neubauer

Pferdesport war eine der ersten Sportarten, die wieder den Trainingsbetrieb aufnehmen durfte. Nun sind die Traber Vorreiter sind Sachen Wettkampf. Am Sonntag findet im Magna Racino in Ebreichsdorf der erste Renntag statt, unter strengen Auflagen. Zuseher sind keine erlaubt. An den Start dürfen nur Profis und maximal zehn Pferde pro Rennen gehen. Am Programm stehen elf Leistungsprüfungen. Alle Fans können das Geschehen live im Internet verfolgen - auf aroc.at, pferdesport.de und trotto.de. Ein paar Kilometer weiter heißt es noch etwas länger warten. Im Badener Trabrennverein ist die Saisoneröffnung für den 31. Mai terminisiert.