Startschuss für STADT:KULTUR 2020 in Baden . Kabarett, Literatur, Geschichte und Wissenschaft von 2. bis 27. November in Baden.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 31. Oktober 2020 (04:55)
Mit ihrem Schwerpunkt „Stadt:Kultur“ sorgt das Team der Badener Agentur von Vision05 für kräftige Akzente in Bereichen wie Kabarett, Literatur, Geschichte und Wissenschaft. Das Land Niederösterreich unterstützt daher diese Initiative mit einer Förderung, zu der auch LAbg. Christoph Kainz und Bürgermeister Stefan Szirucsek herzlich gratulierten – im Bild mit Dominik Gschiegl und Nicolas Hold von Vision05.
psb/sap

Nach dem erfolgreichen Auftakt von „Stadt:Kultur“ (vormals Art Experience) in Perchtoldsdorf ist es nun auch in Baden so weit. Hier findet das Kulturprogramm von 2. bis 27. November im Casino Baden und dem At the Park Hotel statt. „Unter Einhaltung der aktuellen Sicherheitsmaßnahmen kann sich das Publikum auf viele sensationelle Programmpunkte freuen“, kündigt Projektleiter Nicolas Hold an. Zur Eröffnung kommt am 2. November Osteuropa-Experte Paul Lendvai ins Casineum, mit der spannenden Diskussion „Bye bye, EU?“. Für die Highlights an der Kabarettfront sorgen Thomas Stipsits, Manuel Rubey sowie Gunkl.

„Wir möchten die Kulturlandschaft in Österreich weiterhin aufrechterhalten. Kulturveranstaltungen sind nicht nur Unterhaltung, sie sind wesentlich für das soziale Leben. Ein Verzicht darauf ist für uns nur schwer vorstellbar“, sagt Hold über die Hintergründe. Das gesamte Programm findet sich auch auf www.nön.at