Ein „Danke“ aus Tattendorf fürs Krankenhaus Baden. Für jeden Mitarbeiter ein Ostergeschenk aus Tattendorf: „Wir wollen mit der Aktion Danke sagen“, so Bürgermeister und Winzer Alfred Reinisch aus Tattendorf bei der Übergabe von über 970 Weinflaschen von zwölf Tattendorfer Winzern an die Mitarbeiter des Landesklinikums Baden

Von Thomas Lenger. Erstellt am 09. April 2020 (08:57)
Mitarbeiter Zamir Nezay, (vorne sitzend) Obmann des Weinbauvereins Tattendorf Stefan Landauer, Betriebsratsvorsitzender Hannes Neuwirth, Michaela Rohowsky (KH Baden), Bürgermeister Alfred Reinisch, Winzer Hannes Reinisch
Lenger

 „Jeder, vom Oberarzt bis zur Reinigungskraft, leisten derzeit großartiges und wir wollten uns dafür bedanken und eine Flasche Wein aus Tattendorf ins Osternest legen. 50 Kinder aus Tattendorf haben uns dabei unterstützt, dieses Danke etwas persönlicher zum Ausdruck zu bringen und jede Flasche mit einer kleinen persönlichen Grußkarte versehen“, so der stolze Bürgermeister.

„Ich darf mich als Betriebsratsvorsitzender der Belegschaft des Landesklinikum Baden recht herzlich dafür bedanken. Es zeigt uns, dass unsere Leistungen wahrgenommen werden. Unabhängig von der Dienstgruppe, von der Reinigungskraft bis zum Oberarzt, sind unsere Mitarbeiter derzeit einer außergewöhnlichen Situation ausgesetzt und wir meistern diese mit einem Schulterschluss unter allen Mitarbeitern. Es ist für uns besonders schön zu sehen, dass dies auch ausserhalb des Krankenhauses wahrgenommen wird und dafür möchten wir uns herzlich bedanken.