Kind in Baden von Auto erfasst und in Lebensgefahr. Autofahrer erwischte 8-Jährigen bei Zufahrt zum Bahnhofs-Parkhaus.

Von Thomas Lenger und APA/Red. Erstellt am 24. April 2019 (17:39)

In Baden hat sich am Mittwoch-Nachmittag ein tragischer Unfall ereignet: Ein achtjähriger Bursche wurde bei der Zufahrt zum Parkhaus am Bahnhof von einem VW-Bus erfasst und schwer verletzt. Der 20-Jährige Badner Lenker hat beim Einbiegen den Bub, der mit einem Scooter auf dem Gehsteig unterwegs war,  übersehen.

Der Achtjährige war laut Medienberichten nach dem Anprall auf die Fahrbahn geschleudert worden, wo er liegen blieb. 

Sanitäter des Roten Kreuz, der Notarzt aus Baden und das Team des Rettungshubschraubers C9 standen im Einsatz. Das Kind wurde unter Reanimation an den Notarzthubschrauber "Christophorus 9" übergeben, sagte Sonja Kellner vom Roten Kreuz auf APA-Anfrage. Mit dem Helikopter wurde der Verletzte in das SMZ Ost nach Wien geflogen. Jetzt schwebt er in Lebensgefahr.