Nächtliches Saufgelage vor dem Stadttheater. Berndorf leidet unter rücksichtslosen Mitmenschen, die in der gesamten Stadt vermehrt ihre Schmutzspuren hinterlassen.

Von Elfi Holzinger. Erstellt am 19. September 2019 (03:00)
Holzinger. Presse
Leere Flaschen, umgekippte Becher, aber auch etliche Eintrittskarten für das „Centrelax“ lagen vor dem Theatereingang.

Wie bereits berichtet, häufen sich in der Stadtgemeinde die Vandalenakte und absichtlich herbeigeführten Verschmutzungen exorbitant.

So wurden auch an diesem Wochenende wahre Müllberge beim Eingangsbereich des Stadttheaters hinterlassen.

Halbleere Wodkaflaschen, umgekippte und ausgelaufene Weinbecher, Zigarettenkippen und Unrat verunzierten das ehrwürdige Gebäude. Aber auch der Bahnhofsbereich wurde komplett zugemüllt.

Vizebürgermeister Kurt Adler (SPÖ) ärgert sich maßlos über die permanenten Verunreinigungen und den Vandalismus in der Stadt: „Gerade solche Vorfälle, die meist auch noch mit Sachbeschädigungen einhergehen, bestärken mich darin, den soeben installieren gemeindeeigenen Wachdienst spätestens nach der kommenden Gemeinderatswahl auszubauen.“