28 Zurückweisungen bei Ausreisekontrollen. Bei den Corona-bedingt stattfindenden Ausreisekontrollen im Bezirk Scheibbs sind bisher 28 Zurückweisungen gezählt worden. Wie Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner am Montag auf Anfrage mitteilte, gab es bis einschließlich Sonntag bei 1.332 Anhaltungen noch keine Anzeigen. Angelaufen waren die Kontrollen am vergangenen Freitag.

Von APA / NÖN.at. Update am 12. April 2021 (09:10)

Zahlen gab es am Montag auch aus den drei anderen Regionen Niederösterreichs, in denen Ausreisekontrollen vorgenommen werden. In Wiener Neustadt wurden in der abgelaufenen Woche bei rund 13.000 Anhaltungen 210 Zurückweisungen und drei Anzeigen registriert. Vier Anzeigen wurden bei knapp 6.900 Anhaltungen im Bezirk Wiener Neustadt-Land gezählt. Dort gab es auch 359 Zurückweisungen.

Rund 8.000 Personen wurden im Bezirk Neunkirchen im Laufe der Vorwoche kontrolliert. Die Bilanz: Eine Anzeige und 166 Zurückweisungen.