Award für Ybbstalradweg. Der Ybbstalradweg wurde bei europäischen Wettbewerb mit dem 3. Platz ausgezeichnet.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 21. September 2019 (04:35)
privat
Der lettische Verkehrsminister überreichte Radwegobmann und Altbürgermeister Martin Ploderer in Lettland den Award für den Ybbstalradweg.

Alle zwei Jahre wird im Rahmen des „Greenways Award“ ein europäischer Radweg nach den Kriterien der nachhaltigen Nutzung von Stillgelegter Infrastruktur prämiert.

In diesem Jahr schaffte es der Ybbstalradweg in die Endauswahl. Radwegobmann Martin Ploderer, der den Preis von Talis Linkaits, dem lettische Verkehrsminister im Rahmen eines feierlichen Abendprogramms im Palace Hotel Dikli in Lettland, entgegennahm, berichtet stolz: „Wir konnten aus den zehn nominierten Projekten mit unserem Leuchtturmprojekt sogar den dritten Platz erreichen.“

Ploderer, der bis zum Jahresende dem Ybbstalradweg noch als Obmann zur Verfügung stehen wird, über die Verleihungsfeier: „Die Feier war sehr herzlich und unterstrich den europäischen Gedanken. Wir sind stolz, für den Ybbstalradweg diese hohe europäische Auszeichnung erhalten zu haben. Der Award bestätigt unsere gemeinsame Arbeit für dieses Leuchtturmprojekt und zeigt, dass der Ybbstalradweg ein ganz besonderer Flussradweg ist.“