Lackenhof: Alles Gute zum 105ten!. Der Lackenhofer Rudolf Egger feierte Ende März seinen 105. Geburtstag. Die NÖN gratuliert herzlich.

Von Claudia Christ. Erstellt am 07. April 2020 (19:18)
Rudolf Egger (im Bild mit seiner Frau Leopoldine) freute sich über die Handy-Glückwünsche zu seinem 105. Geburtstag. Sobald wie möglich möchte er im Familienkreis feiern. Ein Besuch der heiligen Messe ist dabei ein Fixpunkt.
privat

Am 31. März feierte Rudolf Egger seinen 105ten (!) Geburtstag. Er ist damit nicht nur der älteste Lackenhofer, sondern auch einer der Ältesten des Bezirks Scheibbs. Auf eine Feier – bei seinen 100sten waren rund 100 Gäste geladen – musste der rüstige Senior aber heuer aufgrund der Krise verzichten. Stattdessen stellten sich viele Gratulanten, darunter auch sein Sohn, die zwei Enkelkinder und fünf Urenkel, mit Glückwünsche per Handy ein.

Der Jubilar lebt mit seiner Frau Leopoldine (93) nach wie vor in ihrem eigenen Haus. Unterstützung bei der Bewältigung des Alltages erhält das Paar von einer 24-Stunden-Pflegekraft. Egger war neben seiner Beschäftigung bei der Diözese St. Pölten auch Gründungsmitglied der Feuerwehr Lackenhof, jahrzehntelang Funktionär und Kampfrichter beim Skiklub Lackenhof und Mitglied des Pfarrkirchenrates.

Um sich geistig fit zu halten, stehen Tarockrunden und „Schnapsen“ auf seiner Tagesordnung. Bis vor kurzem hat er noch täglich am Hometrainer trainiert. Zeitungslesen und Nachrichtensendungen sind für den Politik- und Wirtschaftsinteressierten ein Fixpunkt. „Und wenn ich mal nicht schlafen kann, wird gerechnet – das kleine und große Einmal-Eins rauf und runter“, sagt Egger.