Töpperbrücke erstrahlt in neuem Glanz. Nach knapp eineinhalb Jahren wird am 23. Juni die sanierte Töpperbrücke mit einem Fest wiedereröffnet.

Von Claudia Christ. Erstellt am 16. Juni 2019 (04:35)
Claudia Christ
Nach der Generalsanierung erstrahlt die Töpperbrücke in Lunz wieder in neuem Glanz.

Mit der Montage der renovierten Figuren wurde die Generalsanierung der Töpperbrücke abgeschlossen. „Gut Ding braucht halt seine Weile“, sagt Bürgermeister Martin Ploderer, dem die Sanierung der denkmalgeschützten Brücke eine Herzensangelegenheit war. Bereits bei der Landesausstellung im Jahr 2015 wurde die Renovierung des historischen Bauwerks angedacht. Jedoch erst im vergangnen Frühjahr konnte mit den Arbeiten begonnen werden.

Die Sanierung verschlang 270.000 Euro. Allein die Restauration der Figuren schlug mit 70.000 Euro zu Buche. „Ohne die vielen Förderungen von Land und dem Bundesdenkmalschutzamt hätten wir das Projekt nicht stemmen können“, sagt Ploderer.

Um den Abschluss des Großprojektes gebührend zu feiern, wird am Sonntag, 23. Juni, zum Töpperbrückenfest eingeladen. Nach einer Festmesse um 9 Uhr beim Skistadl und Segnung der Brücke durch Pfarrer Norbert Hahn findet ein Frühschoppen mit dem Musikverein Lunz statt.