Fünf Unfälle mit verletzten Personen im Bezirk Scheibbs. Relativ ruhig sei es zu Ostern auf den heimischen Straßen gewesen, bilanziert Bezirkspolizeikommandant-Stellvertreter Leopold Pitzl.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 23. April 2019 (13:58)
Rotes Kreuz

Von Gründonnerstag bis Ostermontag haben sich fünf Verkehrsunfälle mit insgesamt acht verletzten Personen ereignet. Unter den Verletzten waren auch ein Motorradfahrer (Zusammenstoß mit einem Rehbock) und ein Mountainbiker (Sturz bei der Abfahrt vom Blassenstein).

Ein Autolenker war bei diesen Unfällen alkoholisiert (1,1 Promille). Er kollidierte in der Nacht von Montag auf Dienstag in Wolfpassing mit einem entgegenkommenden Auto (Bild). Die beiden leicht verletzten Autolenker wurden in die Landeskliniken Scheibbs und Amstetten eingeliefert.

Ansonsten gab es bei 130 Alkoholkontrollen nur drei Anzeigen sowie eine Führerscheinabnahme. Dazu kommen 14 Anzeigen wegen Geschwindigkeitsübertretungen und 34 sonstige Anzeigen.