Erhebliche Lawinengefahr in Ybbstaler Alpen. In den Ybbstaler Alpen in Niederösterreich hat am Freitag erhebliche Lawinengefahr geherrscht. Stufe 3 auf der fünfteiligen Skala galt nach Angaben des Warndienstes oberhalb der Waldgrenze.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 09. April 2021 (08:31)
Vorsicht, Lawinengefahr!
APA (Symbolbild)

Als großes Risiko wurde frischer Triebschnee angesehen. Dieser sei meist schon durch geringe Zusatzbelastungen auslösbar. Zusätzlich könnten sich bei Sonneneinstrahlung auch spontane Schneebrett- und Lockerschneelawinen bilden.

Unterhalb der Waldgrenze galt in den Ybbstaler Alpen ebenso Stufe 1 (gering) wie in den gesamten Türnitzer Alpen, dem Semmering-Wechselgebiet, den Gutensteiner Alpen sowie in tieferen Lagen des Gippel-Göllergebiets und der Rax-Schneeberggruppe. In den beiden letztgenannten Regionen wurde das Risiko oberhalb der Waldgrenze als mäßig (Stufe 2) erachtet.