Bessere Netzqualität für Perchtoldsdorf. In Vorbereitung auf die Chancen der Digitalisierung investiert kabelplus besonders in eine noch leistungsfähigere und stabilere Qualität der bestehenden Netze. In Perchtoldsdorf sind diese Umbauarbeiten in neue Netzkomponenten bereits in den letzten Wochen erfolgt und wurden nun erfolgreich abgeschlossen.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 06. August 2019 (15:50)
kabelplus / Veith
kabelplus Mitarbeiter Jürgen Neumann

„Die Perchtoldsdorferinnen und Perchtoldsdorfer können nun wieder in der gewohnten Qualität mit bis zu 500 Mbit/s surfen, streamen und fernsehen.“ so Wolfgang Schäffer, Geschäftsführer von kabelplus. „Wir bedanken uns bei allen betroffenen Kunden für das Verständnis bei den zeitweisen Unterbrechungen der Versorgung im Zuge der Umbauarbeiten.“

In den letzten Jahren hat kabelplus intensiv in den Ausbau, die Erweiterung und Verstärkung der Netze investiert, für heuer und nächstes Jahr beträgt das gesamte Investitionsvolumen über 40 Mio. Euro. Technisch wird dabei auf verschiedene Lösungen gesetzt: von Glasfaser mit FTTH (Fiber to the home – Glasfaseranschluss bis in die Wohnung/Firma) über Koax-Verkabelung bis hin zu Funk.