Sachverständigen im FF-Abschnitt Litschau ernannt. Im Rahmen mehrerer Dienstbesprechungen der Feuerwehren des Abschnittes Litschau im Feuerwehrhaus Eberweis wurden die Abschnittssachbearbeiter ernannt.

Von Red. Gmünd. Erstellt am 10. Mai 2021 (16:48)

Unter strengen Coronamaßnahmen legten Abschnittskommandanten Martin Kainz und sein Stellvertreter Markus Zimmermanndabei großen Wert auf lange Einzelgespräche. Das Fazit: Es soll eine Neuausrichtung geben, damit mehr Elan Einzug hält. Danach wurden auch Ernennungs- und Dankesurkunden verliehen.

Weiterhin Sachbearbeiter bleiben: Michael Eggenberger-Böhm (FF Litschau, Atemschutz); Franz Beninger (Schandachen, Fahrzeug- und Gerätedienst); Mathias Job (Thaures, Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation); Martin Friedrich (Reichenbach, Wasserdienst); Mario Irrschik (Eisgarn, Schadstoff); Franz Schweighart (Eberweis, Feuerwehrgeschichte).

Die Funktion des Sachbearbeiters für den Nachrichtendienst übergab Franz Prager nach 42 Jahren an seinen Nachfolger Florian Burger (FF Seyfrieds). Für den „Vorbeugenden Brandschutz“ ist nach Herbert Kössner nun Andreas Maurer (Seyfrieds) zuständig. Bei der EDV folgt Johannes Strohmayer (Reingers) auf Franz-Peter Kreutsch. Den Feuerwehrmedizinischer Dienst übernimmt Florian Haberson (Schandachen) von Harald Puhr.