Gmünd: Deckenverkleidung drohte abzustürzen. Elf Mitglieder der Feuerwehr Gmünd bewiesen am Sonntag gegen 17 Uhr ihre Erfahrungen mit dem Hausbau. Eine Deckenverkleidung in einem Haus in der Assmann-Gasse hatte sich aus der Verankerung gelöst und drohte abzustürzen.

Von Red. Gmünd. Erstellt am 01. August 2021 (19:53)


Der Hausbesitzer rief in seiner Not die Feuerwehr und diese rückte mit Deckenstehern und Kanthölzern an. Damit wurde die Deckenverkleidung im Wohnbereich abgestützt und somit eine Gefährdung der Bewohner einmal abgewandt.
Bis die kaputte Verkleidung saniert oder abgebaut ist, haben die Hausbewohner zwei Steher im Wohnbereich.