Borderland Dixieband spielte groß auf. Vorstellen braucht man die Borderland Dixieband nicht mehr. Ihr „New Orleans Sound“ ist weit über die Grenzen des Waldviertels bekannt und ihre Fans werden immer mehr. Das bewiesen die Bandleader Thomas Kreuzer lädt ein zum großen Live-Konzert im Wintergarten des Sole-Felsen-Welt Hotel in Gmünd.

Von Karin Pollak. Erstellt am 16. Februar 2020 (09:46)

Für die vielen Besucher hieß es „zusammenrücken“, den viele wollten diesen besonderen Ohrenschmaus nicht entgehen lassen. Zu diesem besonderen Konzert luden die Musiker Daniel Breitenstein aus der Schweiz ein. Er überzeugte das Publikum am Piano.

Die Stimmung bei diesem Konzert, es war übrigens das dritte für die Borderland Dixieband im Sole-Felsenland Hotel, war top. Es wurde eifrig geklatscht und auch so manchen Tänzchen gewagt.