Mattias Böhm: Studienabschluss als Jahrgangsbester. Der Gmünder Mattias Böhm schloss das sechssemestrige Bachelor-Studium zum Biomedizinischen Analytiker an der Fachhochschule Wiener Neustadt mit dem Titel Bachelor of Science in Health Studies als Jahrgangsbester mit ausgezeichnetem Erfolg ab.

Von Red. Gmünd. Erstellt am 25. November 2020 (13:05)
Landesklinikum Gmünd

Seit September ist Mattias Böhm als stellvertretende Bereichsleiter des Labors am Landesklinikum Gmünd tätig.

In diesem Krankenhaus arbeitete der frischgebackene Bachelor schon nach seinem Abschluss der ehemaligen MTF-Schule, die er im Krankenhaus Gmünd absolviert hat. Er verstärkte für einige Jahre das Laborteam im Haus.

Der Entschluss zur Vertiefung seiner beruflichen Fähigkeiten fiel vor ungefähr drei Jahren. Böhm entschied sich, noch einmal die Schulbank zu drücken und startete seine Ausbildung zum Biomedizinischen Analytiker, die er jetzt sehr erfolgreich abgeschlossen hat.

Die umfangreiche theoretische und praktische Ausbildung beinhaltete unter anderem die Abfassung einer wissenschaftlichen Bachelorarbeit, in der sich Mattias Böhm umfassend mit dem Thema „Kohlenmonoxid“ auseinandersetzte.

„Das ist ein Leitfaden zur Orientierung für Einsatzkräfte im Falle von Vergiftungen. Außerdem werden darin Diagnostik und Therapie bei Kohlenmonoxid Vergiftungen erläutert“, erklärt er und ergänzt: „Inspiriert dazu hat mich sicher auch mein Einsatz bei der Feuerwehr Gmünd“, meint Böhm. Seine Recherchen und Praktika für die Arbeit erfolgten bei der Berufsfeuerwehr Wien, im Universitätsklinikum Graz, das als einziges Klinikum in Österreich über eine Druckkammer für Hyperbare Sauerstofftherapie verfügt, und in der Vergiftungsinformationszentrale Wien.

Nicoletta Zemann-Schälss, Bereichsleiterin des Labors im Landesklinikum Gmünd freut sich über den erfolgreichen Studienabsolventen in ihrem Team: „Ständige Fortschritte und neue Technologien ermöglichen es, für unsere Patienten rasch Befunde in höchster Qualität erstellen zu können. Um diesen Anforderungen gerecht werden zu können ist allerdings bestens ausgebildetes Personal eine Grundvoraussetzung und wir legen im Landesklinikum Gmünd daher ganz besonderen Wert darauf“.

Besonders stolz auf Mattias Böhm ist natürlich auch sein Vater Michael, der sowohl beruflich als ärztlicher Leiter im Landesklinikum Gmünd als auch privat als Kommandant der Feuerwehr Gmünd eng mit seinem Sohn zusammenarbeitet.