Goleador Hans Krankl im Schloss Weitra. Gemeinsam mit Thomas Schreiber und Toni Matosic als seine „Außenflügel“ gab sich Goleador Hans Krankl am Samstag im Schlosshof von Weitra ein Stelldichein.

Von Karin Pollak. Erstellt am 18. August 2019 (09:56)

Diesmal waren nicht die Bänder in den Beinen gefragt, es wurden die Stimmbänder ziemlich beansprucht.

„Hans K. und Monti Beton“ sorgten mit sechs Musikern für ein stimmungsvolles und auch stimmgewaltiges Konzert, bei dem die guten, alten Schlager im Mittelpunkt standen.

Mehr dazu gibt es in der NÖN am Mittwoch.