Schweigemarsch gegen den Rassismus. Im "Menschenrechtsgarten" in Lauterbach (Gemeinde Moorbad Harbach) findet am Sonntag, 7. Juni, um 14 Uhr ein Schweigemarsch bzw. eine Versammlung statt. Damit soll ein Zeichen gegen den Rassismus gesetzt werden.

Von Red. Gmünd. Erstellt am 05. Juni 2020 (14:02)
Symbolbild
Blur65/Shutterstock.com

In Kooperation mit dem "Weg des Friedens"  veranstalten die beiden Waldviertler  Angie und Mike diesen Schweigemarsch. "
Der Vorfall in den USA, bei dem George Floyd aufgrund rassistischer Polizeigewalt brutal ums Leben kam, erschüttert die ganze Welt.  Auch wir möchten unsere Empörung kundtun", betonen die Organisatoren.

Treffpunkt ist am 7. Juni um 14 Uhr im Menschenrechtsgarten. Der Marsch startet dann um 14.30 Uhr.
"Wir hoffen, dass viele Menschen mit uns ein Zeichen gegen diese Ungerechtigkeiten, die so nicht weiter gehen dürfen, setzen werden", so Angie und Mike. Teilnehmer sollten ihre Nasen-Mund-Schutzmasken mitbringen und den Sicherheitsabstand einhalten.