In Behamberg werden 26 Wohnungen errichtet. Im Ortszentrum entstehen bis Sommer 2020 drei neue Gebäude mit Mietkaufwohnungen.

Von Ingrid Vogl. Erstellt am 18. Mai 2019 (04:30)
Vogl
Bürgermeister Karl Josef Stegh präsentiert den Plan der 26 neuen Wohnungen, die in der Schedlstraße im Ortszentrum entstehen.

Die Gemeinde Behamberg wächst stetig und durfte sich im Vorjahr mit 25 Kindern über einen neuen Geburtenrekord freuen. Diesem Bevölkerungswachstum wird nun mit einer neuen Wohnhausanlage in der Schedlstraße Rechnung getragen.

Die Heimat Österreich errichtet nämlich im Ortszentrum drei Gebäude mit insgesamt 26 Wohnungen in der Größe von 60 bis 90 Quadratmetern. „Davon sind acht Wohnungen für betreubares Wohnen gedacht. Sie ersetzen quasi das ehemalige Seniorenwohnheim am Ortsplatz, in dem ja jetzt ein kleines Zahnambulatorium entsteht“, erklärt Bürgermeister Karl Josef Stegh.

Sämtliche Wohnungen werden barrierefrei sein, über eine Wohnraumlüftung und zwei Pkw-Stellplätze verfügen, von denen einer überdacht ist. Zudem sind sie vom Land NÖ gefördert. Mit Ausnahme der Wohnungen für betreubares Wohnen handelt es sich um Mietkaufwohnungen. Die Bauarbeiten für den neuen Wohnraum sind seit kurzem im Gang. „Die Fertigstellung der neuen Wohnungen ist für den Sommer 2020 geplant“, weiß der Bürgermeister.