Güterweg in Wolfsbach wird saniert. Der Güterweg von der Ledertaschlmühle in Richtung St. Johannser-Straße wird bis zum Sommer staubfrei gemacht.

Von Josef Penzendorfer. Erstellt am 13. Mai 2021 (04:39)
Leopold Luger (Abteilung Güterwege) mit Karl Putz (Firma Hinterholzer) und Bürgermeister Josef Unterberger (von links) auf der Straßen-Baustelle nahe der Ledertaschlmühle.
Penz, Penz

Immer wieder haben Extremwetterlagen mit Starkregenereignissen die 400 Meter lange Verbindungsstraße zwischen der Ledertaschlmühle (Kirchweg) und dem Metzenweberhaus nahe Giebl fast unpassierbar gemacht. Aufgrund arger Ausschwemmungen musste dieser Abschnitt mitunter sogar – wie auch zuletzt – gesperrt werden.

Nun wird dieser für Anrainer, den Pkw- und lokalen Wirtschaftsverkehr wichtige Straßenabschnitt einer Generalsanierung unterzogen und auch eine ordnungsgemäße Entwässerung durchgeführt. „Dank der Kompromissbereitschaft einiger Grundeigentümer und dem guten Konsens der Anrainer kann dieser Güterweg nun neu gemacht werden“, zeigt sich Bürgermeister Josef Unterberger erfreut.

Die Fertigstellung ist für den Sommer geplant. „Die Asphaltdecke wird drei Meter breit sein, die Gesamtkosten belaufen sich auf 60.000 Euro“, ergänzt Leopold Luger von der Fachabteilung Güterwegebau der NÖ Agrarbezirksbehörde.