Aktionstag: Bauern halten ihre Stalltüren offen. Puten, Schweine, Hochlandrinder und Schafe sind am 7. September auf vier Bauernhöfen aus der Nähe zu bewundern.

Von Ingrid Vogl. Erstellt am 01. September 2019 (04:45)
privat
Am Bauernhof der Familie Geiblinger werden Schweine im Nebenerwerb gehalten.

Am Samstag, 7. September, öffnen Ernsthofner Landwirte ihre Stalltüren. Sie wollen mit dieser Aktion interessierten Gästen und Konsumenten die Möglichkeit geben, die heutige Landwirtschaft aus der Nähe zu betrachten. Die Gäste können zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Auto vier ausgewählte Bauernhöfe rund um Ernsthofen besuchen und dabei den Tieren auf einem Bauernhof ganz nahe kommen.

„Einen direkten Bezug zur Landwirtschaft und zu den Erzeugern der Nahrungsmittel haben nur noch wenige. Immer mehr Verbraucher möchten wissen, wo ihre Lebensmittel herkommen und wie sie hergestellt werden. Das ist gut, denn das zeigt, dass uns immer bewusster wird, welche Rolle die Ernährung für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden spielt. Unsere bäuerlichen Betriebe sind vielfältig. Die Betriebe sind wie unsere Gesellschaft insgesamt moderner geworden und haben sich weiterentwickelt“, umschreibt Franz Schwödiauer, Bauernbundobmann von Ernsthofen, die Leistungen der Landwirte für die Gesellschaft. Genau das wird den Besuchern am Tag der offenen Stalltür zwischen 11 und 19 Uhr zur Schau gestellt.

Abwechslungsreiches Programm wird geboten

Den Besuchern wird ein abwechslungsreiches Programm geboten. Familie Schwödiauer (vulgo Schmirl) öffnet die Tore des Putenstalls mit dem neu angebauten Wintergarten für mehr Tierwohl. Außerdem gibt es Gutes von der Pute zu verkosten. Am Hof der Familie Rittmansberger (vulgo Altmayr) können die Gäste den Milchviehbetrieb mit Hochlandrindern kennenlernen sowie hofeigene Produkte genießen. Am Bauernhof der Familie Geiblinger (vulgo Maiss) werden Schweine im Nebenerwerb gehalten.

Zum Kosten gibt es daher Köstlichkeiten vom Schwein. Familie Rothberger stellt ihren Schafhaltungsbetrieb mit Direktvermarktung vor. Als besonderes Highlight sind um 13, 15 und 17 Uhr Schafschervorführungen zu bewundern. Darüber hinaus werden Grillspezialitäten vom Lamm angeboten. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.