Zwei Männer in Grube: Künette war nicht gesichert. Die Polizei hat nach dem Unfall am Samstag in Haag (Bezirk Amstetten) Details zum Hergang bekanntgegeben.

Von APA Red. Erstellt am 01. Juni 2019 (19:14)
Einsatzdoku

Zwei 38-jährige Saisonarbeiter aus der Ukraine und Rumänien hatten gemeinsam mit einem Firmenmitinhaber in einer 2,70 Meter tiefen, ungesicherten Künette Kanalrohr verlegt bzw. repariert. Gegen 11.00 Uhr gab plötzlich auf einer Länge von rund sechs Metern Erde auf einer Seite nach.

Die beiden Saisonarbeiter, die sich in der Grube befanden, wurden durch die Erdmassen vollständig begraben. Sie konnten nur mehr tot geborgen werden. Die Feuerwehren Haag, Haindorf und Pinnersdorf standen bis kurz vor 14.00 Uhr bei den Arbeiten im Einsatz, hieß es in der Aussendung am Abend.