Bäuerinnen-Brunch: Premiere war Riesenerfolg. Der neue Bezirksvorstand veranstaltete erstmals einen Bäuerinnen-Brunch, bei dem das Netzwerken im Mittelpunkt stand.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 24. Juli 2020 (04:47)
Der Bezirksvorstand der Bäuerinnen mit Kammerobmann Josef Aigner beim ersten Bäuerinnen-Brunch im Haager Freilichtmuseum.
privat

Bei Kaiserwetter trafen sich die Bäuerinnen des Bezirkes Amstetten am vergangenen Mittwoch zum ersten Bäuerinnen-Brunch. Unter dem Motto „Erfolgreiches Miteinander in einem guten Netzwerk“ begrüßte Bezirksbäuerin Renate Haimberger die Gebietsbäuerinnen, die Gemeindebäuerinnen und deren Stellvertreterinnen aus den Gebieten Haag, St. Peter und Amstetten sowie Kammerobmann Josef Aigner. Netzwerken, das gegenseitige Kennenlernen und der Austausch standen im Vordergrund dieser Veranstaltung. Das besondere Ambiente im Haager Freilichtmuseum bot einen hervorragenden Rahmen unter freiem Himmel.

Im Anschluss an den gemütlichen Teil wurde von Elisabeth Haimberger und Lisa Neuhauser das Projekt „Meine Mostviertler Bäuerinnen“ vorgestellt, das ab Herbst gestartet wird und mit dem die Bäuerinnen ihrem Bildungsauftrag auf zeitgemäße Art nachkommen wollen.

Der Erfolg dieses Veranstaltungsformats und die Begeisterung der Teilnehmerinnen bestätigten die Idee des neuen Bezirksvorstandes, waren die Organisatorinnen zufrieden.