Die Top-Events der Woche im Bezirk Hollabrunn. Weinlesefest, Kulturtage und Klänge von Orgelpfeifen hat der Bezirk Hollabrunn in dieser Woche anzubieten.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 24. September 2019 (11:54)
Franz Enzmann
Vergangenes Jahr beim Retzer Weinlesefest besorgten Ulli Hager, Karl Wilfing, Stefan Lang, Julia Herzog und Bürgermeister Helmut Koch den Käseanschnitt im Rahmen von „Weinstraße trifft Käsestraße“.

Wenn der Wein-Springbrunnen wieder quillt 

Retz: Es ist wieder soweit. Das Retzer Weinlesefest beginnt am Freitag, 27. September, offiziell um 17 Uhr. Wie gewohnt wird es ein reichhaltiges Programm an Kulinarik, Musik, Kinderprogramm und natürlich die Hauptsache – Wein in jeder Geschmacksrichtung – geben. Selbstverständlich darf ein Frühschoppen am Samstag, 28. September um 11.30 Uhr, nicht fehlen. Beliebter Höhepunkt des Festes ist der Umzug am Sonntag, 29. September um 14 Uhr.

Karten: direkt bei den Eingängen zum Festgelände

Bodenständige Unterhaltung bei den Kulturtagen 

Pulkau: In Pulkau heißt es wieder in einer lockeren Reihe von Veranstaltungen „Kulturregen“, so der offizielle Name der Kulturtage. Im Rahmen dieser spielt am Samstag, 28. September um 20 Uhr, Jimmy Schlager mit seiner Band auf. Im Stadtsaal präsentieren sie Lieder ihrer neuen CD „powidl“. Schlagers Sprache bringt die Dinge unverblümt, aber stets mit Leichtigkeit und Schmäh auf den Punkt, und die hervorragende eingespielte Band zaubert dazu feinsten Akustiksound.

Karten: NÖN-Ticketshop

Der strahlende Klang von Orgelpfeifen 

Ziersdorf:  Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner bezeichnet sie als „Musikalisches Aushängeschild Niederösterreichs“. Gemeint ist Elisabeth Ullmann, die mit einem Jubiläumskonzert am Sonntag, 29. September um 16 Uhr, in der Pfarrkirche „10 Jahre Orgelkunst“ feiert. Als Gäste für dieses musikalische Fest hat sich Ullmann den Bachchor Salzburg und die Posaunisten Stefan Konzett, Dusan Kranjc und Johannes Fuchshuber eingeladen. Die Leitung des Abends übernimmt Alois Glaßner. Bruckner-Freunde sollten sich dieses Konzert keineswegs entgehen lassen.

Karten: bei der Gemeindeamt Ziersdorf