Ferien-Action kam an. Vom Go-Kart-Rennen bis zu „Music in Action“ – 15 Firmen und Vereine sorgten für tolles Programm beim Ferienspiel.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 11. September 2019 (12:37)

Abwechslungsreiches Programm boten wieder die Ferienspiele in Retz. 15 Firmen und Vereine beteiligten sich und organisierten Spaß und Unterhaltung im Sommer

Die Kinder fuhren beispielsweise mit der Raika nach Großschönau in die Sonnenwelt oder durften beim Go-Kart-Rennen der Kinderfreunde Retz selbst hinterm Steuer sitzen. Jährliche Fixtermine bei den Blaulichtorganisationen fanden ebenso großen Andrang wie „Music in Action“ oder die „Wohnquartier Sinneswerkstatt“.

Auch der Sport kam nicht zu kurz: der Tennisclub und der SC Retz boten jeweils spielerische Trainingsstunden an. Das Weltladen-Team bastelte mit den Kindern einen „fairträumten“ Traumfänger, im Kellermuseum gab es eine erfrischende Abkühlung und im Museum Retz wurde eine archäologische Werkstätte in Betrieb genommen. 

Eurospar Verderber und Kinesiologin Daniela Braunsteiner gestalteten ebenfalls spannende Ferienspiele für die Kids.

Den Abschluss fanden diese dann bei der Windmühle. Dort wurde Brot gebacken und sogar die Windmühle gedreht.

Unternehmen oder Vereine, die im nächsten Sommer ein Ferienspiel anbieten möchten, können sich schon jetzt auf der Gemeinde melden, die Planungen laufen bereits.