Unterkunft für Kids: Neuer Kindergarten für Pulkau . Für die Unterkunft der jüngsten Gemeindebürger wird in Pulkau ein 2,3-Millionen-Euro-Bauwerk in Angriff genommen.

Von Franz Enzmann. Erstellt am 20. September 2019 (04:50)

Zur Spatenstichfeier für den Neubau des Landeskindergartens in der Stadt Pulkau kamen Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka und VP-Nationalratsabgeordnete Eva-Maria Himmelbauer; sehr zur Freude von Bürgermeister Leo Ramharter, der auch Pfarrer Jerome Ciceu, BH-Chef Andreas Strobl sowie Gemeindemandatare und die Schulleiterinnen begrüßte.

Garderobenbereiche, Sanitärräume und Rückzugsbereiche

Vizebürgermeisterin Christina Ruisinger erklärte vor dem Spatenstich das große Bauvorhaben: „Wir haben die Chance, die sich durch die derzeit guten Fördermöglichkeiten bietet, ergriffen und bauen nun einen viergruppigen Kindergarten. Der Kostenrahmen für das Gebäude beträgt 2,3 Millionen Euro und wird zur Gänze durch das Land NÖ und durch die EU-Förderung abgedeckt.“

Das 3.500 Quadratmeter große Grundstück ist bereits im Besitz der Stadtgemeinde. Die vier Gruppenräume sind um eine Bewegungszone und ein Atrium angeordnet. Rechts neben dem Eingang befinden sich Verwaltungs- und Nebenräume. Dann folgen Küche – teilweise offen und kindgerecht – und Essbereich.

Die Gruppen haben Garderobenbereiche, Sanitärräume und Rückzugsbereiche. Zusätzlich gibt es einen Multifunktionsraum und einen Bewegungsraum. Eine Gummistiefelschleuse führt in den großzügigen Garten: Dieser bietet Sand und Wasser in der Nähe des Bachs; als Front des Baus einen Spielhügel, einen Rundweg und viel Platz. Geheizt und gekühlt wird via Tiefenbohrung.

Die Baustelle startet Ende September, die Fertigstellung ist für Herbst 2020 geplant.