Hollabrunner Band mit denkwürdiger Show zum 25er. Die Hollabrunner Band „Seven for Tea“ ist längst zum Kult geworden. Den Geburtstag feiern die bunten Musiker Mitte März im Stockerauer „Z 2000“.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 20. Februar 2020 (05:48)
Markus Niedermeyer, Ernst Roland (beide Hollabrunn), Toni Holzreiter (Heldenberg), Janne Kliegl aus Retz, Matthias Fritz aus Hollabrunn, Normen Handrow aus Bockfließ, Gernot Fritz aus Hollabrunn (v.l.) sowie (liegend) Gründungsvater Georg Ihm aus Stockerau.
Seven for Tea

Die Kultband „Seven for Tea“ feiert ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum und verspricht dafür eine „richtig denkwürdige Geburtstagsshow“ am 14. März im Stockerauer Veranstaltungszentrum „Z 2000“. Mit Markus Niedermeyer, Ernst Roland, Matthias Fritz und Gernot Fritz haben die Hollabrunner in der Musikgruppe die Oberhand.

Weit über 2.000 Zuschauer besuchten die letzte Geburtstagsshow (2014), die Supersize-Show (2015) sowie die Timetravel-Show (2017). Nun folgt der nächste Höhepunkt: Diesmal wird „Seven for Tea“ von charismatischen Background-Sängern durch den Abend begleitet, die dem nagelneuen Programm den letzten Schliff geben.

Als „Special Guest“ ist Horst Gössl angekündigt, dessen Stimme genauso beeindrucken wird wie die Licht- und Bühneneffekte. Dazu erwartet die Besucher der Geburtstagsshow ein „wahnwitziger“ Rückblick auf die letzten 25 Jahre „Seven for Tea“ mit einer historisch-wissenschaftlichen Aufarbeitung der Bandgeschichte, wie Matthias Fritz verschmitzt verspricht: „Eine Show für Tanz- und Lachmuskeln ist garantiert, ein Flashback der besonderen Art.“

Tickets gibt’s zum Vorverkaufspreis von 24 Euro über www.wien-ticket.at oder direkt beim Bürgerservice Stockerau (Abendkasse: 27 Euro). Eintritt bis 14 Jahre frei.