ÖBB tauschen Masten auf Nordwestbahn. Zwischen Hollabrunn und Göllersdorf bzw. Stockerau sind von 17. bis 23. Februar, täglich von 8.15 Uhr bis 13.30 Uhr Busse im Einsatz.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 16. Februar 2020 (14:39)
Alter Oberleitungsmasten werden im Bereich Dietersdorf/Breitenwaida gegen neue ausgetauscht.
ÖBB/Alexandra Wallner

Von 17. bis 23. Februar werden im Bereich Dietersdorf/Breitenwaida 20 alte Oberleitungsmasten entlang der Nordwestbahnstrecke durch neue ersetzt. Für die Pendler bedeutet das, dass sie in dieser Zeit auf Busse – in beide Richtungen - umsteigen müssen.

Von 8.15 bis 13.30 Uhr wird täglich ein Schienenersatzverkehr für alle Regionalzüge zwischen Stockerau und Hollabrunn sowie für alle Schnellbahnzüge zwischen Göllersdorf und Hollabrunn eingerichtet. Zusätzlich wird es zwischen Retz und Znaim einen Schienenersatzverkehr für ausgewählte Verbindungen geben, um den Anschluss Richtung Wien zu gewährleisten, informieren die ÖBB in einer Aussendung.

Die Anrainer wurden von den ÖBB ebenfalls informiert, da es während der Arbeiten zu Lärm- und Staubentwicklungen kommt. Diese Maßnahmen seien notwendig, um die Qualität der Schieneninfrastruktur zu gewährleisten.

An den Bahnhaltestellen und den Haltestellen des Schienenersatzverkehrs sind die Sonderfahrpläne mit den teilweise vorverlegten Fahrplanzeiten ausgehängt. Weitere Auskünfte zum Schienenersatzverkehr gibt es unter www.oebb.at oder telefonisch unter 05/1717.