Mann aus Bezirk St. Pölten kollidierte mit Traktor. Ein 69-jähriger Autofahrer dürfte am Steuer seines Fahrzeugs gesundheitliche Probleme bekommen haben und musste nach dem Zusammenstoß mit einem Traktoranhänger per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus transportiert werden.

Von Red. Hollabrunn. Erstellt am 24. November 2020 (08:42)
Gesundheitliche Probleme eines Autofahrers waren Grund für den Unfall in Ziersdorf.
Sylvia Stark

Ein 24-Jähriger aus dem Bezirk Hollabrunn war am Montagnachmittag mit seinem Traktor samt Anhänger auf der L 43 in Richtung Horn unterwegs, als es zu einem Auffahrunfall kam: Ein 69-Jähriger aus dem Bezirk St. Pölten verlor vermutlich aufgrund eines gesundheitlichen Gebrechens, wie die Landespolizeidirektion berichtet, die Kontrolle über seinen Pkw und stieß mit seinem Wagen gegen den Unterfahrschutz des Traktoranhängers.

Das Auto kam auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Der junge Traktorfahrer setzte umgehend die Rettungskette in Gang. Der 69-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 2 ins Landesklinikum Horn geflogen.