Drei Schwerverletzte bei Pkw-Kollision. Bei einem Verkehrsunfall mit zwei Pkw sind in der Nacht auf Sonntag im Bezirk Horn drei Personen lebensgefährlich verletzt worden, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 23. Februar 2020 (10:38)

Ein 52-jähriger Lenker aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya krachte an einer Kreuzung in das von links kommende Auto eines 69-Jährigen Lenkers und seiner 68-jährigen Lebensgefährtin auf dem Beifahrersitz.

Der 52-Jährige war gegen 2.30 Uhr von Atzelsdorf in Richtung in Richtung Dietmannsdorf unterwegs und dürfte laut Polizei an der Kreuzung mit der Waldviertler Straße (LB2) ein Stoppschild missachtet haben. Bei dem heftigen Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge in den Straßengraben geschleudert. Ein Auto überschlug sich und landete auf dem Dach.

Die Feuerwehr musste die drei schwerverletzten Unfallbeteiligten aus den Fahrzeugen befreien. Die Frau wurde mit dem Notarzthubschrauber, die beiden Männer mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht. Laut Polizei ist der Zustand der Verletzten als "kritisch" einzustufen.