Ehrung für zwei „Theater-Legenden“. Eggenburg: Walter Wunderer und Margit Koch geehrt. Truppe probt bereits für Auftritte im Herbst.

Von Irene Tutschek. Erstellt am 26. September 2020 (04:47)
Seit 46 bzw. 45 Jahren sind Walter Wunderer (links) und Margit Koch (rechts) treue Mitglieder der Theatergruppe Stadt Eggenburg. Sie erhielten als Dank dafür eine Ehrung von Obfrau Elfriede Jordan (2. von links) und der künstlerischen Leitung Brigitte Zach.
privat

Seit der Gründung der Theatergruppe der Stadt ist Walter Wunderer bereits Mitglied – und das sind 46 stolze Jahre. Ganz knapp dahinter folgt ihm Theatermitglied Margit Koch mit 45 Jahren. Für diese Treue erhielten sie von Brigitte Zach, künstlerische Leiterin, und Obfrau Elfriede Jordan eine Ehrenurkunde überreicht. „Ich möchte mich für die unermüdliche Tätigkeit auf und hinter der Bühne bei beiden bedanken“, erklärte die Obfrau.

Natürlich ist die Theatergruppe auch schon fleißig am Proben für die zwei Einakter „Der Bär“ und „Der Heiratsantrag“ von Anton Tschechow. Die Premiere der russischen Komödie findet am Sonntag, 25. Oktober, um 18 Uhr, in der Studiobühne in Eggenburg statt.

Eintritt ist freiwillige Spende. Ab Mitte Oktober können unter der folgenden Telefonnummer Plätze reserviert werden: 0677-63745367