Start in die neue Erdbeer-Saison in Mörtersdorf . Erdbeerfeld der Familie Wunderlich lädt wieder zum Pflücken ein.

Von Eduard Reininger. Erstellt am 18. Juni 2021 (04:48)
440_0008_8102160_hor24taf_erdbeer_wunderlich_01.jpg
Die Erdbeerensaison 2021 in Mörtersdorf eröffnete Sarah Wunderlich, die köstlichen Früchte können bis August selbst gepflückt und erworben werden.
Eduard Reininger, Eduard Reininger

Jetzt sind die süßen, roten Beeren wieder in aller Munde. Durch die – endlich – warmen Temperaturen kommt die Erdbeerenernte jetzt voll in Fahrt. Erdbeeren symbolisieren den Frühling und den Sommer und leiten die Beerensaison ein.

Pünktlich zum Ernteauftakt der Erdbeersaison 2021 öffnet in Mörtersdorf auch das Erdbeerfeld der Familie Wunderlich seine Pforten. Laut Sarah Wunderlich kann man die regionalen Köstlichkeiten auch heuer wieder selber pflücken oder einfach am „Standl“ kaufen. Da die Erdbeeren nur reif ihren vollen Geschmack entfalten, lohne es sich, auf die Erdbeeren aus der Region zu warten, waren sich die Besucher am Eröffnungstag einig, die den pflückfrischen Geschmack der Erdbeeren bevorzugen. Das Erdbeerfeld in Mörtersdorf ist bis August täglich geöffnet. Neben den pflückfrischen Erdbeeren gibt es auch Erdbeermarmelade, Erdbeer-Balsamicoessig, Erdbeer-Gin und Erdbeer-Wodka. Neu im Hofladen ist auch ein Erdbeer-Nougat-Sahne-Likör.

Auch die Familie Wunderlich setzt verstärkt auf Online-Präsenz: Ein Internetauftritt vom Direktvermarkter ist im Entstehen.