Gartenhütten-Brand nach Alarm entdeckt. Ein 67-jähriger Horner wurde heute Früh (17. Mai) aus dem Schlaf gerissen, als die Alarmanlage anschlug.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 17. Mai 2019 (17:42)

Er stellte nicht nur fest, dass im Haus der Strom ausgefallen war, sondern sah auch Rauch aus seiner Gartenhütte aufsteigen. Die Feuerwehr Horn rückte aus und löschte rasch das Feuer in der Hütte, die 50 Meter vom Wohnhaus entfernt steht.

Die Brandursache dürfte laut einem Bezirksbrandermittler von einem Defekt der technischen Anlagen für den Swimmingpool herrühren. Das wird jetzt noch exakt überprüft: Der Brandsachverständige des Landeskriminalamts wird dafür hinzugezogen. Die Polizei schließt Fremdverschulden aus.