Kleinbus in Garten: Sprung rettete Besitzer aus Geras. Ein kurioser Unfall ereignete sich gestern (30. Juni) am späten Nachmittag in Geras. Ein Kleinbus krachte durch einen Gartenzaun und rammte beinahe den Besitzer des Hauses.

Von Red. Horn. Erstellt am 01. Juli 2020 (09:13)

Der Vorfall ereignete sich kurz nach 16.30 Uhr. Der Lenker des Kleinbusses war in der Nähe der Straßenmeisterei Geras aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug von der B4 abgekommen, durchbrach eine Gartenmauer samt Gartenzaun und stieß dann gegen einen Baum. Der Hausbesitzer, der gerade dabei war, seinen Garten zu betreten, konnte sich durch einen Sprung zur Seite retten.

Bei der Bergung des Fahrzeugs waren neben der Polizei und der Feuerwehr Geras auch die Florianis aus Horn mit dem Wechselladefahrzeug im Einsatz.

Während der Bergung war die B4 im Ortsgebiet von Geras gesperrt.
Nach zwei Stunde war der Einsatz beendet.