73-jähriger Waldviertler verlor Kontrolle über Wagen. Als seine Frau Telefon abhob, war Mann aus dem Bezirk Horn für einen Moment unaufmerksam.

Von Red. Horn. Erstellt am 19. Oktober 2020 (13:01)
Symbolbild
Dominik Meierhofer

Der 73-Jährige aus dem Bezirk Horn war am 16. Oktober gegen 15.35 gemeinsam mit seiner Gattin mit dem Auto auf der L8019 von Horn kommend in Richtung Irnfritz unterwegs. Laut Polizei schaute der Lenker kurz zu seiner Frau, als das in einem Ablagefach liegende Handy läutete und seine Frau abhob.

Dabei dürfte der Lenker in einer leichten Linkskurve auf das rechte Straßenbankett gekommen sein. Er lenkte den Pkw nach links aus und kam wieder zurück auf die Fahrbahn. Bei diesem Manöver verlor er allerdings die Kontrolle über das Fahrzeug, geriet in den rechten Straßengraben, überschlug sich dort und kam im angrenzenden Feld auf den Rädern zum Stillstand.

Der Lenker blieb unverletzt und konnte das Fahrzeug aus eigener Kraft verlassen. Seine Frau wurde von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen und von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Waldviertel Horn eingeliefert.