AUA nimmt Flugbetrieb am 15. Juni wieder auf. Die Austrian Airlines heben wieder ab. Am 15. Juni sollen erstmals seit drei Monaten wieder Linienflüge stattfinden.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 28. Mai 2020 (12:06)
Vorerst 37 Destinationen
APA

Der Plan sei vorbehaltlich neuer behördlicher Beschränkungen, erklärte die AUA am Donnerstag. Das Angebot umfasst 37 Destinationen und stellt ein Zwanzigstel der Flüge vor der Coronakrise dar. Langstreckenflüge finden sich noch nicht im Programm. Zum Einsatz kommen kleinere Flieger.

Die AUA hatte Mitte März ihren Flugbetrieb eingestellt. Der vorerst letzte Linienflug mit der Flugnummer OS 066 war am 19. März in den Morgenstunden aus Chicago in Wien gelandet.

Ein Teil der Flotte blieb für Hilfsflüge im Einsatz. Der Lufthansa-Mutterkonzern und die Schweizer Schwesterairline Swiss hatten den Flugbetrieb in der Corona-Zeit nie zur Gänze ausgesetzt.

Vor der Coronavirus-Pandemie hatte die AUA erst einmal in ihrer über 60-jährigen Geschichte den Flugbetrieb eingestellt. Das war 2010 wegen der Aschewolke in Island, nach dem Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajökull. Damals dauerte die Flugpause nur wenige Tage, dieses Mal werden es beim Neustart im Juni fast 90 Tage gewesen sein.