Petra Unfried ist "in seidige Stoffe gewickelt". Petra Unfried ist seit März fixer Bestandteil der Show des einzigen österreichischen Familienzirkus, dem Circus Pikard. Auch in Klosterneuburg gastieren die Artisten ab 18. Juli.

Von Julia Schönberg. Erstellt am 18. Mai 2019 (03:51)
Verena Ettl-Weber
Zeigt ihre „Aerial-Silk-Show“ in schwindeleregender Höhe: Artistin Petra Unfried aus Weidling.

Viele träumen ihn, den Traum davon als Artist bei einem Zirkus dabei zu sein. Für die Weidlingerin Petra Unfried ging dieser Traum jedoch in Erfüllung, als sie von Alexander Schneller-Pikard eingeladen wurde als Teil der Mannschaft des Circus Pikard mit auf Tournee zu gehen.

Der Circus Pikard ist der einzige österreichische Familienzirkus und setzt jedes Jahr mit seinem innovativen Programm, entgegen dem verstaubten Zirkusimage, auf Akrobatik und Unterhaltung von höchstem Niveau. Im Jahr 2019 feiert er bereits sein 30-jähriges Bestehen und das mit einem Jubiläumsprogramm.

Dabei macht das Artistik-Spektakel auch in Klosterneuburg auf der Festwiese im Aupark Halt, und mit dabei, natürlich Petra Unfried. Sie zeigt eine Show am Vertikalseil- und Tuch. Mit ihrer „Aerial-Silk-Show“ hatte sie unter anderem schon Auftritte beim Uferhaus oder im Wiener Praterdome. „Ich hab es zuerst gar nicht glauben können, jetzt ein Teil vom Circus Pikard zu sein. Die Gemeinschaft im Team, im Familienbetrieb ist einfach großartig“, beschreibt Unfried ihre Freude darüber.

Bestaunen kann man sie und das Team des berühmten Zirkus vom 18. bis 28. Juli. Die Vorstellungen beginnen jeweils um 17 Uhr. Weitere Infos unter:
www.circus-pikard.at