Neue Corona-Zahlen: Zwei Todesfälle in Stockerau. Die Stadtgemeinde Stockerau informiert ihre Bürger laufend über die aktuellen Corona-Zahlen, sowohl auf der Website stockerau.at als auch über die neue Facebook-Gruppe „Stadtgemeinde Stockerau“. Mit Stand 31. März gibt es 22 bestätigte Corona-Fälle in der Stadt, 13 Betroffene sind bereits wieder genesen. Leider mussten auch zwei Todesfälle vermeldet werden.

Von Michaela Höberth. Erstellt am 01. April 2020 (14:48)
shutterstock.com/Oleksii Synelnykov

 „Beide Personen waren über 80 und hatten Vorerkrankungen. Sie wurden im Krankenhaus Hollabrunn behandelt“, so Stadtchefin Andrea Völkl.

Beide Fälle zeigen für sie, wie wichtig es ist, dass sich ältere Menschen schützen und gut geschützt werden. Wer Hilfe braucht oder helfen will, kann die Initiative der Stadt „Gemeinsam leben – einander helfen“ nutzen. Stockerauer können sich dort über die Stadt-Website anmelden, telefonisch hilft das Bürgerservice unter 02266/6952000 weiter. Auch Lieferservices können dort gemeldet werden.  

Die Stadtgemeinde steht weiterhin in engem Kontakt mit den Behörden, aktuelle Zahlen werden laufend veröffentlicht. „Wir schauen bei den Fällen auch genau, ob es dabei für uns als Stadt etwas zu tun gibt“, will Völkl alle erforderlichen Schutzmaßnahmen treffen.