25 Projekte zum Jubiläum der IMC Fachhochschule. Institut feiert, und Menschen in der Region profitieren von „Geburtstagsaktionen“. Start mit Charity-Bazar.

Von Martin Kalchhauser. Erstellt am 06. April 2019 (04:13)
IMC
Blicken auf 25 Jahre IMC FH Krems zurück: die Geschäftsführer Ulrike Prommer und Karl Ennsfellner.

Das 25-jährige Bestehen feiert die IMC-Fachhochschule Krems, die im Oktober 1994 ihren ersten (englischsprachigen) Studiengang „Tourism and Leisure Management“ gestartet hat.

Seitdem haben mehr als 9.000 junge Menschen aus aller Welt hier ihr Studium abgeschlossen. Derzeit werden 28 Bachelor- und Master-Studiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Gesundheit, Digitalisierung und Technik sowie Life Sciences angeboten und von 3.000 Studierenden genutzt.

Das Jubiläumsjahr begeht die Kremser FH mit 25 Projekten, von denen die Menschen in Krems profitieren sollen. Nach einer Idee der Geschäftsführerin Ulrike Prommer gibt es bis Ende des Jahres 25 Projekte aus den Bereichen Nachhaltigkeit, Internationales, Soziales, Verbindendes und Helfendes (Nachhilfe), Sportliches.

„Das alles gibt es an Stelle einer ,honorigen’ Festveranstaltung. Die Kremser sollen sehen, dass sich die IMC FH Krems öffnet und einen Benefit für alle Kremser bietet“, heißt es seitens der Veratwortlichen.

  • Einen Charity-Bazar mit Markenbaby- und Kinderbekleidung sowie Spielzeug zum Schnäppchenpreis gibt es am Freitag, 5. April, 14 bis 18 Uhr, im IMC-Coworking-Space (Untere Landstraße 37).
  • Kostenlose Nachhilfe für Schüler der AHS- und BHS-Oberstufen (9. Schulstufe bis Maturajahrgang): Sie können sich einen „Turbo-Boost“ in den Fächern Mathematik, Englisch und Chemie holen. Auskunft und Anmeldung für die kostenlose Nachhilfe: Nicola Reiner (nicola.reiner@fh-krems.ac.at, 02732/802-157).

www.fh-krems.ac.at